In diesem Artikel werde ich den Ausbildungsbeginn (2012) und die Ausbildung an sich aus meiner Perspektive beschreiben. Ich gehe auf das Sommergrillen und auf den ersten Ausbildungstag ein.

Das Sommergrillen

Sommergrillen bei Hellmann für die neuen Azubis, Praktikanten und Studenten.

Sommergrillen bei Hellmann für die neuen Azubis, Praktikanten und Studenten.

Nachdem ich die freudige Nachricht erhalten hatte, dass ich bei Hellmann Worldwide Logistics meine Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung machen darf, bekam ich zudem eine Einladung zum Sommergrillen. Das ganze wurde von Azubis aus dem 2. Lehrjahr für die neuen Azubis vorbereitet und durchgeführt. Es gab leckere Würstchen und Getränke, während nebenbei noch ein Kennenlernspiel durchgeführt wurde. Zu guter Letzt bekamen wir alle den Auftrag, mit einem bereits ausgebildeten Mitarbeiter ein Interview zu führen, um die Hellmann-Welt noch einmal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen.

Das Kick-Off (Einführungstage)

Gruppenfoto der neuen Azubis 2012 von Hellmann Worldwide Logistics

Gruppenfoto der neuen Azubis 2012 von Hellmann Worldwide Logistics

Das Kick-Off bei Hellmann Worldwide Logistics ist eine 2-Tages-Veranstaltung mit vielen Informationen zu Hellmann Worldwide Logistics, die am Beginn der Ausbildung durchgeführt wird. In diesen beiden Tagen bekommt man  mit, wie es bei Hellmann Worldwide Logistics abläuft, lernt viele interessante Fakten und macht einen Rundgang auf dem großen Gelände ( in Osnabrück). Daraufhin folgte eine Schnitzeljagd, in der wir durch verschieden Abteilungen gegangen sind und detaillierte Fragen über Hellmann Worldwide Logistics gestellt haben. Da die beiden Tage gemütlich enden sollten, gab es an beiden Tagen ein gemeinsames Mittagsessen.

Der erste Ausbildungstag nach dem Kick-Off

Wie ich weiter oben bereits erwähnt habe, mache ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker und sitze deshalb im DCC in Osnabrück.

Der erste Ausbildungstag
war sehr spannend. Man wusste nicht wirklich, in was für ein Team man kommt, was man für Kollegen haben wird und was sonst noch alles auf einen wartet. Aber als ich dann meinem Team zugewiesen und vorgestellt wurde, war alles super und die Nervosität praktisch verflogen. Meine Kollegen aus dem Datawarehouse-Team sind nett und mir wird viel beigebracht. Also alles in allem – perfekter Start in die Ausbildung. 🙂

Bis dahin,
Alexander