Tee trinken in Istanbul? Mit Blick auf Mittelmeer und schwarzem Meer zugleich? Den FC Barcelona bei einem Heimspiel anfeuern? Traditionelle englische Scones in den United Kingdoms kosten?

Hellmann und das Leonardo Programm machen es möglich. Beim Leonardo Programm handelt es sich um ein Projekt der EU zur Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung. In Kooperation mit der Agentur „Arbeit und Leben“ wurde das Mobilitätsprogramm ins Leben gerufen. Jedes Jahr reisen Auszubildende von Hellmann am Ende ihres 1. Lehrjahrs für drei Monate in eines der 33 teilnehmenden europäischen Länder. Tätig werden die Auszubildenden entweder in Partnerbetrieben oder eigenen Niederlassungen von Hellmann im Ausland. So durften einige Hellmann Azubis bereits interkulturelle Erfahrungen sammeln in Ländern wie Spanien, England, Irland, Türkei und vielen weiteren. Im Rückblick betonen die Leonardos begeistert, dass sie von ihren Einsätzen im Ausland stark profitiert haben. Neben der Verbesserung der Sprachkenntnisse, habe sich im Zuge der Bewältigung alltäglicher Probleme vor allem ihre Selbstsicherheit und ihr Selbstbewusstsein gestärkt.

Unsere diesjährigen Leonardos stecken momentan in den letzten Vorbereitungen und werden schon bald in ihr Auslandsabenteuer starten.