Eine Woche lang hinter die Kulissen eines Unternehmens schauen und in die Rolle eines leitenden Mitarbeiters schlüpfen. Im Rahmen des Planspiels Investor stellten sich Schülerinnen und Schüler der Thomas-Morus-Schule in Osnabrück dieser Aufgabe. Dabei mussten sie nicht nur Rohstoffe einkaufen und Personalentscheidungen treffen, sondern auch Preise festlegen und Marketingstrategien entwickeln. Das Wirtschaftsplanspiel Investor wird vom Industriellen Arbeitgeberverband Osnabrück Emsland in Kooperation mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft und der Firma Hellmann durchgeführt. Ziel dieses Planspiels ist es, betriebswirtschaftliches Grundwissen und Handeln transparent zu machen.

Innerhalb eines Zeitraumes von fünf Tagen haben die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Auszubildenden der Firma Hellmann ein Produkt entwickelt und dazu unterschiedliche Marketingstrategien und Werbemaßnahmen entwickelt. Die Aufgabe in diesem Jahr war die Entwicklung einer Uhr, die auf der Uhrenfachmasse „Zeit-Raum“ im Unternehmen Hellmann samt Marketingstrategie vorgestellt wurde. Der Kreativität der Schülerinnen und Schüler waren dabei keine Grenzen gesetzt. Die Ideen reichten von technischen Details wie einem integrierten Helligkeitssensor, der sich an die Umwelt anpasst, über ein integriertes Trainingsprogramm bis hin zu einer Sprachsteuerung, die einen einfachen Informationstausch ermöglichen soll. Auch wurden die rund 50 Besucher mit Informationen zum Design, zur Marktforschung und zum Preis versorgt.

Für die Schülerinnen und Schüler war die Teilnahme am Wirtschaftsplanspiel auch in diesem Jahr wieder eine spannende und aufregende Erfahrung, durch welche sie Umsatz und Ertrag wahrscheinlich nie mehr verwechseln werden.

 

Investoren 2015 - die 10R2